Aktuelles


 

Tag des Lächelns
 

28.  Sept. 2014  in
Bad Reichenhall.

 

Lächelpolizisten brachten erneut
die Menschen zum Strahlen.

 


Schauen Sie sich HIER an,
was da alles los war,

und was die PRESSE dazu
berichtete.

 

 


Bildungspolitik Deutschland

Augsburger Allgemeine vom 29.08.2010, Kommentar zu dem Buch von Thilo Sarrazin ("Wir schaffen Deutschland ab"):

"Warum haben die gehobenen Schichten in Deutschland kein Interesse mehr oder keinen Mut, Kinder zu bekommen? Kein vernünftiger Mensch kann glauben, dass das an Kita-Plätzen und Kindergeld liegt; es liegt an einer seltsame resignierten psychischen Verfassung, an mangelndem Selbstvertrauen, tiefen Bindungsängsten und  falsch verstandener Selbstverwirklichung."

Unser Kommentar:

Ein Problem dabei ist, dass wir wissen, dass Kinder aus sozial schwachen Familien traditionell schlechtere Bildungschancen haben. Durch die Verknüpfung dieser beiden Tatsachen ist ein generell sinkendes Bildungsniveau vorprogrammiert.
 ___

Der SPIEGEL, 35/2010 - "Bildungswüste Deutschland":

"Bei einer europäischen Bildungsstudie der Bertelsmann-Stiftung hat Deutschland hur ein mittelmäßiges Ergebnis erreicht...
Das mäßige Abschneiden ergibt sich laut den Fachleuten vor allem daraus, dass die DRB vergleichsweise wenig Geld in Schulen und Universitäten investiere."

Unser Kommentar

Eine Studie der Bertelsmann-Stiftung weist Deutschland in Bezug auf lebenslanges Lernen einen mäßigen Mittelplatz (knapp über dem Durchschnitt) weit hinter Dänemark, Schweden, Finnland, und anderen zu. Es ist interessant, dass wir hier einen Ausdruck unseres Systems sehen und dass Deutschland trotz dieser Bildungssituation noch so stark in der Welt ist. Vielleicht macht sich dieser Bildungsunterschied auch erst in den nächsten Jahren bemerkbar, wenn diese Generationen in den Arbeitsmarkt treten.
___