Aktuelles


 

Tag des Lächelns
 

28.  Sept. 2014  in
Bad Reichenhall.

 

Lächelpolizisten brachten erneut
die Menschen zum Strahlen.

 


Schauen Sie sich HIER an,
was da alles los war,

und was die PRESSE dazu
berichtete.

 

 


Elternbildung

 

Alle Entwicklungsphasen gezielt begleiten

 

Eine unserer Zielsetzungen betrifft die Elternebene. Im Folgenden ist unser Lösungsansatz dargestellt:

1.  Umfassende und ganzheitliche Aus- und Weiterbildung der Eltern

  • Elternbildung über ganzheitliche Erziehung mit Einbezug von Körper, Seele, Geist (Entwicklungspsychologie, Pädagogik);
  • Spezielle Bildung der werdenden Eltern zu Schwangerschaft und Geburt (pränatale Wissenschaft);
  • Therapeutische Arbeit, Rollenbilder (Frau/Mutter, Mann/Vater) zur Stärkung der Eltern und Verhinderung des Identitätsverlustes, Einfinden in und Umgang mit der neuen Rolle;
  • Förderung und Stärkung der inneren Haltung des Glücks der Eltern, ein Kind zu haben, zu begleiten und erziehen zu können.
  • Weiterbildung von Eltern zu Ausbildnern und damit Schaffung zukünftig neuer Berufsbilder;
  • Parallel Weiterbildung von Eltern, um deren Anschluss an eine weitergehende berufliche Tätigkeit während oder nach der Erziehungstätigkeit zu gewährleisten;
     

Basis der umfassenden Elternbildung:

  • Einführung einer Elternbildungspflicht und eines Elternbildungsrechtes;
  • Ausbildung der erforderlichen ElternbildnerInnen;
  • Vorbereitende Elternbildung bereits während der Pubertät in den Schulen.
     

Begründung:

  • Elternschaft ist eine der größten Herausforderungen der Gesellschaft und heute aufgrund der komplexen, dynamischen Entwicklung anspruchsvoller geworden. Die veränderte Situation erfordert auch entsprechend angepasste Strukturmaßnahmen für Erziehung.
  • Immer mehr Eltern sind verunsichert darüber, was für ihre Kinder gut ist.
  • Die gegenwärtige Situation zeigt auch, dass eine beträchtliche Zahl von Eltern mit der Herausforderung der Erziehung überfordert ist.
  • Überforderung entsteht u.a. dadurch, dass gewachsene Familienstrukturen nicht mehr vorhanden sind, aus denen frühere Elterngenerationen schöpfen konnten. 
  • Durch die Aus- und Weiterbildung werden sowohl das Selbstwertgefühl als auch soziale Kontakte gefördert und somit auch der Einstieg in die weitergehende Berufswelt erleichtert.
  • Eltern wird die Möglichkeit gegeben, eine spätere berufliche Tätigkeit und Karriere in diesem Umfeld zu wählen (AusbilderInnen, Tagesmütter, etc.).

 

2.  Aufbau und Förderung von Elternbildungs-Programmen

  • Children's Voice setzt sich aktiv dafür ein, dass entsprechende Bildungsprogramme und Bildungsinstitutionen so schnell wie möglich entstehen.
  • Wir sehen unsere Aufgabe auch darin, uns aktiv bei der Schaffung entsprechender Bildungsprogramme, Ausbildungsstätten und der Realisierung von regionalen Pilotprojekten zu beteiligen.

Begründung:

  • Die Realität zeigt, dass akuter Handlungsbedarf besteht. Die gesellschaftspolitischen Folgekosten werden immer höher, je länger wir mit der Realisierung warten.

 

3.  Gesundheitsbildung

  • Alle Beteiligten in der Kindererziehung sollen eine umfassende und ganzheitliche Gesundheitsbildung erhalten.

Begründung:

  • Der Gesundheitsstand unserer Gesellschaft drückt sich in den wachsenden Kosten des Gesundheitswesens dramatisch aus. Ein großer Teil der Krankheiten entsteht u.a. durch fehlende ganzheitliche Gesundheitsbildung und mangelnder Selbstkompetenz der Patienten.
  • Daher führt eine Investition in eine umfassende Gesundheitsbildung zu einer drastischen Senkung von Heilungskosten, zu einer deutlichen Verminderung von Leid und zu höherer volkswirtschaftlicher Leistung.